Slide Background

Ferienhäuser & Ferienwohnungen: Top Reiseziele 2020

An der Ostsee gibt es zahlreiche Hundestrände 

Die Ostsee stellt für viele Hundehalter und Familien mit Kindern den perfekten Urlaubsort dar. Kein Wunder, denn das heimische Meer ist sehr vielseitig und mit dem Auto gut erreichbar. Die wunderschöne Landschaft in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern lädt alle naturverbundenen Urlauber zu romantischen Strandspaziergängen oder unterhaltsamen Wandertouren ein. Auf Rügen bietet sich eine Entdeckungsreise durch den Jasmund Nationalpark an. Hier herrscht zwar Leinenzwang, jedoch haben die Vierbeiner trotzdem ausreichend Gelegenheit, sich auszutoben. Zudem beherbergt die Ostsee etwa 100 Hundestrände, von denen rund die Hälfte keinen Leinenzwang erfordert. Die Fellnasen können somit nach Herzenslust herumtoben, um abends in der Ferienwohnung alle Viere von sich zu strecken. Außerdem sind Hunde auch in immer mehr Restaurants willkommen. Vorausgesetzt, es handelt sich um einen wohlerzogenen Gesellen, der sich im "Schlaraffenland" zu benehmen weiß.
 

Dänemark: Am Strand mit Kind und Kegel 

Wer mit dem Hund auf Reisen geht, muss sich nicht nur Gedanken um eine hundefreundliche Unterkunft, sondern auch um das Bespaßungsangebot für den Vierbeiner machen. Fahren dann noch Kinder mit nach Dänemark, braucht es das ultimative Entertainment-Paket für "Kind und Kegel". Glücklicherweise haben die meisten Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Dänemark diesen Bedarf erkannt und ihre Angebote entsprechend angepasst. Eine Ferienwohnung mit Hund am Strand von Dänemark definiert den perfekten Ausgangspunkt für interessante Ausflüge, um die Urlaubsgegend zu erkunden. Zahlreiche Unterkünfte in Dänemark befinden sich an Hundestränden der Nord- oder Ostsee. Idyllische Dünenlandschaften bieten sich an, um eine ausgedehnte Runde Gassi zu gehen. Dänemark gilt als sehr hundefreundliches Land, was unter anderem daran liegen dürfte, dass viele Dänen selbst einen Hund haben. Auch die Königsfamilie hat sich mit süßen Dackeln ausgestattet. Die Hundefreundlichkeit spiegelt sich vor allem in den zahlreichen Wasserschälchen wider, welche im Hochsommer von vielen Restaurant- und Kioskbesitzern vor die Tür gestellt werden. 
 

Die Strände der Nordsee sind der beste Spielplatz

Ein Urlaub an der Nordsee bietet nicht nur großen Abenteurern jede Menge Entdeckungspotenzial. Auch mit Kindern steht einem entspannten und unterhaltsamen Urlaub mit gemütlichem Familienbeisammensein nichts im Wege. Viele Familien zieht es im Sommer an die familienfreundlichen Strände der Nordsee, weshalb der Urlaub im eigenen Land immer beliebter wird. Kein Wunder, denn für Kinder gibt es kaum einen besseren Spielplatz, als den Strand. Hier können die Kleinen nicht nur toben, sondern auch buddeln, baggern, spielen, Krebse beobachten oder Muscheln suchen. Da kommt garantiert keine Langeweile auf. Die Eltern haben die Möglichkeit das bunte Treiben ihrer Kids vom Strandkorb aus zu beobachten, um parallel die Sonne zu genießen. Ein besonderes Highlight für Kinder ist die Wattwanderung, welche mit einem Experten in Form einer geführten Gruppe durchgeführt werden sollte. Dieser hält viele spannende Informationen über das Wattenmeer bereit. Da hört selbst der Nachwuchs gespannt zu. 
 

Mit Hund in Italien zum Festival? 

Am Gardasee können sich Familien und / oder Hundebesitzer auf die italienische Gastfreundlichkeit, leckeres Essen, tolle Ausblicke und ein gemäßigtes Klima freuen. Abgerundet wird das Ganze natürlich durch den See selbst. Der Gardasee misst eine Fläche von 370 Quadratkilometer, liegt im Norden von Italien und eignet sich hervorragend für einen Urlaub mit Hund. Zwar sollten die Hunde direkt am See angeleint werden, jedoch müssen die Vierbeiner nur selten vor der Tür warten. Denn in vielen Cafés und Restaurants dürfen die Fiffies ebenfalls eintreten. Kleine Hunde können in den öffentlichen Verkehrsmitteln sogar umsonst mitfahren. Größere Hunde brauchen allerdings eine Fahrkarte, welche halb so viel kostet, wie das Personenticket. Am Gardasee ist es sogar möglich, die Fellnase mit auf's Festival zu nehmen. Zum Beispiel in Gordone Riviera, wo jährlich das "Festival Tener-a-mente" veranstaltet wird. Hier sind Hunde gern gesehene Besucher. Und damit es für diese nicht zu stressig wird, steht das spezielle "a 4 zampe" Ticket zur Verfügung, welches Wasser, Leckerlies und Ruheplätze für Hunde inkludiert.

 

Wie Eltern und Kinder im Schwarzwald auf ihre Kosten kommen 

Anstatt einen stressigen Urlaub im Hotel zu buchen, bietet sich die Auszeit der Kleinen eher in einer Ferienwohnung oder in einem Ferienhaus an. Ein geeignetes Reiseziel definiert sich über den Schwarzwald, wo zahlreiche Unterkünfte auf die Bedürfnisse von Familien mit großen und kleinen Kindern abgestimmt wurden. Viele Ferienwohnungen stehen in extragroßen Gärten, wo Kinderspielplätze zu finden sind. Hier finden sich unzählige Rutschen, Schaukeln, Spieltürme und Wiesen zum toben und tollen. In den meisten Wohnungen finden Familien ebenfalls Unterhaltungsutensilien für die Kleinen vor. Denn Wickelauflagen, Töpfchen und Reisebetten gehören häufig zum Ausstattungsumfang. Damit auch die Eltern ihre wohlverdiente Erholung erleben, sollte beim Buchen der Unterkunft darauf geachtet werden, dass die Ferienwohnung oder das Ferienhaus im Schwarzwald mit entsprechenden Angeboten versehen ist. Zum Beispiel Kaminofen, Whirlpool oder Sauna-Landschaft.